Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Latest-News

Latest-News

 

Latest-News-Archiv
 
Podiumsdiskussionen
10. September 2018

Schulessen, Parkplatz, Kaffeeautomat
Hitzige Debatten um den Posten des Schülersprechers

Am 10.09. fanden nunmehr zum fünften Mal die von Frau H. Gerlach geleiteten, fast schon traditionellen Podiumsdiskussionen statt, in der die Kandidierenden für das Amt des Schülersprechers sowie Schulkonferenz Rede und Antwort stehen müssen. Denn man möchte als besonnener Wähler ja wissen, wer sich hinter Wahlversprechen wie „Ein Kaffeeautomat für Haus 1“ und „Freies W-Lan für alle“ verbirgt.


Yann Rémy Preidel (Kl. 5, Schulkonferenz), Liv Cosma Fräbel (Kl. 10, Schülersprecher), Candy Jack Hoffmann (Kl. 10, Schülersprecher), Hanna Grökel (Kl. 11, Schulkonferenz), Hagen Kummer (Kl. 8, Schülersprecher), Selma Konrad (Kl. 11, Schülersprecher und Schülerkonferenz), Tim Funke (Kl. 6, Schülersprecher), Yanneck Kühn (Kl. 11, Schülersprecher) und Tim Roß (Kl. 10, Schülersprecher) – im Bild von links nach rechts – verteidigten (auch gegenüber ehemaligen Trägern des Schülersprecheramtes) unter Moderation von Julien Grabley (Kl. 11) eisern ihre Ziele, besprachen Probleme, griffen Ideen aus dem Publikum auf und beantworteten Fragen zur Umsetzung ihrer Zusicherungen nach bestem Wissen. So standen nicht nur, fast ebenfalls schon traditionell, die Parkplatzsituation und die Organisation des Schulessens im Raum, sondern auch die Wiederbelebung der Schülerzeitung, das Anlegen eines Schulgartens für praxisorientierten MNT-Unterricht und die finanzielle Umsetzung von alldem via Eigenorganisation von beispielsweise Spendenläufen.
Ein übergeordnetes wichtiges Ziel sei die Weiterentwicklung und Wahrung eines vertrauensvollen Verhältnisses respektive einer funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Lehrer- und Schülerschaft, damit sich „Probleme nicht im Sand verlaufen, sondern tatsächlich gelöst werden.“


Wer das Rennen machen wird, wissen wir bald.
Also, liebe Goetheschüler:
Geht wählen! Ihr habt es in der Hand.