Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Kunstausstellung 12er

HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

Anleitung


LEHRER-WEBMAIL


FACEBOOK

 
 

optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Aussichten:

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP

 

Kunstausstellung 12er

Magie des Lichts

Haben Sie schon mal im Dunkeln fotografiert oder über Lichtshows auf Konzerten gestaunt und diese magischen Momente des Lichtes dann mit der Kamera eingefangen?
Der Kunstkurs 12/1 hat sich im Bereich Fotografie mit den Ausdrucksmöglichkeiten von Licht und Beleuchtung in verschiedenen Genres fotografisch und gestalterisch auseinandergesetzt und Situationen, in denen Licht und Beleuchtung eine besondere Rolle spielen, inszeniert.
Dabei standen der Einsatz gestalterischer Mittel und das Erforschen des Zusammenspiels von Blende, Licht und Belichtungszeit im Mittelpunkt.
In Gegenlichtaufnahmen von Architekturmotiven wird der Reiz einer natürlichen Lichtstimmung eingefangen.
In der experimentellen Fotografie als Teil der künstlerischen Fotografie geht es nicht um die Abbildung der Realität oder Dokumentation, sondern um das Ausprobieren fotografischer Möglichkeiten.
Die Aufzeichnung von Lichtspuren, die sogenannte Lichtmalerei, wird zum Gestaltungselement. Durch das Bewegen von LED-Lampen und Knicklichtern entstehen grafische Zeichnungen und Farbspiele.
Schwarzlicht (UV-Licht) ist vor allem in Diskotheken und für Showeffekte üblich und entfaltet seine Wirkung nur in abgedunkelten Räumen. Die Strahlung regt fluoreszierende Stoffe zum Leuchten an. So wurden Motive mit Körperbemalung, Requisiten, Accessoires in Szene gesetzt und Bewegungen sowie Farben in Bildern eingefangen.
Die fotografischen Stillleben, engl. „still-life photografie“, zeigen, wie Gegenstände in eine Atmosphäre von Licht und Schatten getaucht werden, ihnen dadurch eine lebendige Wirkung verliehen wird. Das erfordert eine gezielte Auswahl und Komposition und ein Gespür für Ästhetik.
Angelehnt an Barockstillleben erzählen Dinge etwas von der Schönheit, Vergänglichkeit und Sinnlichkeit des Lebens.
Im Bereich Grafikdesign werden eigene Fotografien Teil der Plakatgestaltungen, die aufmerksam machen wollen auf das Thema der Ausstellung
„Fotografie ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.“ – diese Worte fand Almut Adler, eine Münchner Fotokursleiterin, 1951 und wir finden, das passt gut zu unseren Bilden.
Lassen Sie sich ein auf unsere Art der Poesie und genießen Sie den Zauber des Lichtes.

Der Kunstkurs 12/1 und Frau Stade, Kunstlehrerin

KALENDER

November 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

AKTUELLES



NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 

STATISTIK

letzte Änderung:
17. November 2017 um 15:51



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen