Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Deutsch

HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

Anleitung


LEHRER-WEBMAIL


FACEBOOK

 
 

optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP

Deutsch

„Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen. Ein Werdender wird immer dankbar sein.“1
 

Fachschaftsmitglieder

Kerstin Artus
Birgit Bergmann
Mechthild Böhm
Barbara Conrad
Regine Jurkschat
Susann Mollenhauer
Heidrun Neubert
Brit Ottolinger
Franziska Vehmann

 
„Der echte Schüler lernt aus dem Bekannten das Unbekannte entwickeln und nähert sich dem Meister.“2
 

Typisch für unsere Schule im Unterricht

  • Erstellen eines Goethelesebuches
  • Goetheprojekt „Balladen“
  • Goethewanderung und Goethestadtspiel „Goethe und Ilmenau“
  • Besuch der Goethemuseen Ilmenau, Stützerbach, Schloss Groß Kochberg und Weimar
 

Charakteristisch für unsere Schule neben dem Unterricht

  •  Teilnahme am Vorlesewettbewerb Klasse 6
  • Theaterbesuche mindestens ein Mal im Schuljahr
  • Teilnahme an der Schulkinowoche im Herbst
  • Besuch der Stadtbibliothek
  • Besuch der Universitätsbibliothek
 
  •  Besuch der Leipziger Buchmesse im Frühjahr
Die Schüler der Klasse 7p beteiligten sich mit verschiedenen Projektarbeiten an der Ausschreibung zur Bücher-Rallye auf der Leipziger Buchmesse.
Dafür erhielten sie 26 Freikarten und ihre Projekte werden auf der Buchmesse ausgestellt.
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Besuch der Leipziger Buchmesse am 14. März 2013!
 
  • Teilnahme an Schreibwettbewerben
  • Erstellen der Schülerzeitung „Blitzlicht“
 
  • Theatergruppe „Spielverderber“ im Haus I
 
  • Theatergruppe im Haus II
 

Ausstattung

 

Haus I

  • Schulbibliothek ist im Aufbau

schulinterne Fortbildung

Thema: Hörspielproduktion

Die Fachschaften Sprachen und Musik waren herzlich eingeladen.

Referenten:

Frau Prautsch(Informatikehrerin am Kolleg Ilmenau) und Herr Debri (Fachberater Informatik)Einführung in Audiocity 

Praxistest

 

   

 Juni 2012

Christoph Martin Wieland

„Und wen anders als die Natur können wir fragen, um zu wissen, wie wir leben sollen, um wohl zu leben? »Die Götter?« Wenn eine Gottheit ist, so ist sie entweder die Natur selbst, oder die Urheberin der Natur; in beiden Fällen ist die Stimme der Natur die Stimme der Gottheit. Sie ist die allgemeine Lehrerin aller Wesen ... “
(Christoph Martin Wieland: Geschichte des Agathon, Erster Teil, Drittes Buch, 2. Kapitel, 1766)

 

Herr Dr. Jacobsen bereichert wieder einmal den Deutschunterricht mit einem
aufschlussreichen Vortrag zum Abiturrahmenthema 2013 in der Aula der Goetheschule, Haus I.
 

Für die 11er Kurse bot der Vortrag viele Impulse für die weitere Arbeit im Unterricht und eine Auswahl von Buchempfehlungen in Vorbereitung auf ihr Abitur.

Herrn Dr. Jacobsen könnten wir als Referenten zum Abiturrahmenthema 2014 wieder gewinnen.


Abiturrahmenthema 2014:

Johann Wolfgang von Goethe

Der Mensch ist dem Menschen das Interessanteste.

Quelle. Goethe, Johann Wolfgang von: Wilhelm Meisters Lehrjahre. In: Goethe, Johann Wolfgang von: Romane und Erzählungen. Berliner Ausgabe. Bd. 10. Aufbau-Verlag, Berlin (u. a.) 1962, S.104.
 

KALENDER

September 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

AKTUELLES



NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 

STATISTIK

letzte Änderung:
22. September 2017 um 10:30



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen