Goetheschule Ilmenau

URL: goetheschule-ilmenau.de/?&Rundgang_f%C3%BCr_jedermann_bei_der_virtuellen_3D-Premiere_von_%E2%80%9EJugend_forscht%E2%80%9C_und_Preise_beim_Landesfinale_f%C3%BCr_Goethesch%C3%BCler&realblogaction=view&realblogID=1044&page=1

News-Blog

Montag, 10.05. bis 12.05.2021:

Für die Klassen 10 bis 12 findet Präsenzunterricht für Gruppe 1 (A-Woche) statt, Gruppe 2 verbleibt, ebenso wie die Klassen 5 bis 9, im häuslichen Lernen.

Eine Notbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 findet statt.

In den darauffolgenden Wochen gilt:

10.05.-14.05.2021: A-Woche (Gr. 1)

17.05.-21.05.2021: A-Woche (Gr. 2)

24.05.-28.05.2021: B-Woche (Gr. 1)

31.05.-04.06.2021: B-Woche (Gr. 2)

Für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal der Schule gilt bis auf Weiteres die Pflicht zur Selbsttestung.

Personen, die ein konkretes Testangebot ablehnen, sind ab diesem Zeitpunkt von der Präsenz ausgeschlossen und können erst wieder teilnehmen, nachdem sie einen Test durchgeführt haben. Diese Regelung gilt sowohl für den Präsenzunterricht als auch für die Notbetreuung. Leistungsnachweise sind unabhängig davon in Präsenz zu erbringen. 

Mehr Informationen gibt es hier. 


Rundgang für jedermann bei der virtuellen 3D-Premiere von „Jugend forscht“ und Preise beim Landesfinale für Goetheschüler

02.04.2021


Bis zum 23.04.2021 besteht für jedermann noch die Möglichkeit, die Projekte des Landesfinales „Jugend forscht“ in der virtuellen 3D-Messehalle unter dem Link:

 https://jugendforscht-thueringen.on.expo-x.com 

zu bestaunen. Dabei werden neue Wege für derartige Veranstaltungen in der Pandemie aufgezeigt.

So ist es möglich, wie in einer realen Messehalle von Stand zu Stand zu gehen und sich über ausgehängte Plakate und auf Tablets aufgespielte Videos oder über Rollups in den einzelnen Ausstellungsräumen bzw. über entsprechende Internet-LINKS mit den insgesamt 60 Projekten von 120 Schülern vertraut zu machen. Somit kann man sich auch über Themen und Arbeiten aus anderen Schulen informieren. - Geheimtipp: Auch die Spezialklassen sind mit einem eigenen Messestand in der Lobby vertreten!!!

Bereits am 26.03.2021 erfolgte in einer zweistündigen virtuellen Veranstaltung die Prämierung der Teilnehmer beim Landesfinale.

Dabei errangen Schüler unserer Schule für ihre bereits am 25.03.21 vor einer Jury vorgestellten Projekte beim Landesfinale „Jugend forscht“ folgende Preise:

Samira Trommer (11spez) - Landessiegerin für das beste interdisziplinäre Projekt

Candy Jack Hoffmann und Florian Wolf (12spez) - 3. Preis im Bereich Arbeitswelt

Anna Clara Hermsdorf (11spez) - 2 Sonderpreise

Sophie Grützmacher (10spez) - 1 Sonderpreis

Große Anerkennung geht an Ben Geisler und Luka Petkovic, die sich bereits als Neuntklässler für das Landesfinale qualifizierten und daran teilnahmen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!!! 

Wir sollten uns die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die Premiere der virtuellen 3 D-Ausstellung bei „Jugend forscht“ bis zum 23.04.2021 zu besuchen, um später unseren Kindern und Enkeln sagen zu können: „Beim ersten Mal war ich dabei“ 😉

(A. Ottolinger)

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog