Sie sind hier: - 3. Platz beim 33.Volleyballturnier der Spezialschulen in Jena

News-Blog

ACHTUNG! - Aktuelle Informationen zum Dienstag, 30.11.2021 (Stand: 29.11., 09.00 Uhr):

Bitte behalten Sie dieser Tage den Untis-Stundenplan und die Schulhomepage genau im Auge. Abgesehen von Klassen, in denen Infektionsfälle auftreten, kann es auch vorkommen, dass Unterricht aus schulorganisatorischen Gründen ausfallen muss.

Vor diesem Hintergrund gilt am 30.11.2021 ein Betretungsverbot ODER es findet kein Präsenzunterricht für folgende Gruppen statt:

  • ganze Klassen:
    • 5a (aus schulorganisatorischen Gründen)
  • Teile von Klassen:
    • 10b - alle Ungeimpften (Rückkehr in die Schule ab 30.11. möglich)

Für diese Klassen bzw. Kurse bzw. Schülerinnen und Schüler werden Aufgaben über die Cloud zur Verfügung gestellt. 

Wir weisen freundlich darauf hin, dass es der Schule nicht zusteht, Quarantänezeiträume und damit verbundene Möglichkeiten einer Freitestung festzulegen. Dies obliegt allein dem zuständigen Gesundheitsamt. 
Schülerinnen und Schüler, die vor Ablauf der 10-tägigen Absonderungspflicht die Schule wieder betreten wollen, benötigen einen negativen Testbescheid sowie einen Nachweis vom Gesundheitsamt darüber, dass die 5- (bei PCR-Test) oder 7-tägige Frist (bei Schnelltest) eingehalten und eine Freitestung erlaubt wurde.

Dem Betretungsverbot ebenso wie einer erfolgten Quarantäneanordnung ist unbedingt Folge zu leisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Neue Allgemeinverfügungen finden Sie auf aktuellem Stand hier.


Der Elterninformationsabend für die zukünftigen Klassen 5 vom 17.11.2021 wird verschoben. Genauere Informationen zur Neuterminierung (evt. als Online-Veranstaltung) folgen an dieser Stelle.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf baldige Entspannung der Situation!

3. Platz beim 33.Volleyballturnier der Spezialschulen in Jena

04.10.2021

Beim traditionellen Volleyballturnier zwischen den Lehrern der math.-naturw. Spezialschulen Deutschlands, welches in diesem Jahr vom 01.-03.10.21 zum 33. Mal stattfand, belegte die Mannschaft der Goetheschule Ilmenau nach einer denkbar knappen Entscheidung im Tiebreak des Halbfinales den 3. Platz von insgesamt 7 Mannschaften.

Ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Dr. Wünscher und Herrn Herlitze vom Max-Näder-Gymnasium in Königsee sowie an Rick Ottolinger, die den diesjährigen Mangel an volleyballspielenden Lehrerinnen und Lehrern der Goetheschule ausglichen, somit eine Teilnahme überhaupt ermöglichten und sehr großen Anteil am Erfolg hatten.

Ein großer Dank gilt auch den Organisatoren dieses 3-tägigen Events aus dem Carl-Zeiss-Gymnasium in Jena. Der Schulleiter des Gymnasiums, Dr. Carsten Müller, brachte dem Anlass entsprechend für das 33. Turnier in diesem Jahr die Zahl 33 in weitere sehr interessante als auch amüsante mathematisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Dies wurde den Teilnehmern im „Willkommenspaket“ am Freitag präsentiert:

Wir freuen uns im nächsten Jahr auf das 34. Traditionsturnier – dann in Leipzig.

(A. Ottolinger)

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Besucher

3/4 Million 2009-19, seit 08.03.2019:

1.241.871 Besucher
1.746.119 Seitenaufrufe
1,41 Seitenaufrufe/Besucher
nach oben