Sie sind hier: - Festwoche - Tag 6: Hauptfesttag

News-Blog

Die Bildergalerien zum Jubiläum sind online!
(Bilder & Videos --> Galerien 2022)
In der Thüringer Schulcloud findet ihr unter "Teams" --> "Fotostation" die Fotos vom Schulfest am 09.09.2022.
 


Festwoche - Tag 6: Hauptfesttag

16.09.2022

Festlich und würdevoll begann unser Hauptfesttag: Samstag, 10.09.2022 – gespickt mit allerlei Höhepunkten. Den Auftakt bildete der Akademische Festakt im Festzelt. Wie bereits bei der „Wissenschaftlichen Soiree“ am Donnerstag untermalt von allerhand musikalischen Beiträgen und moderiert von Kaela Spranger und Linus Koch lauschte das Publikum den Festreden unseres Schulleiters Robby Krämer, der Landrätin des Ilm-Kreises Petra Enders, der ehemaligen Schülersprecherin Selma Konrad, der Schulelternsprecherin Claudia Koch und der Vorstandsvorsitzenden des Fördervereins Annett Raue. Ein Querschnitt durch die 100-jährige Schulgeschichte bis hin zu Lobesworten für das Vergangene und ein Blick in die Zukunft der Goetheschule unterhielten die Gäste, unter denen sich auch die ehemaligen Schulleiter Volker Rusch, Kurt Schlenstein und Dr. Eberhard Koch sowie Vertreter der anderen beiden Thüringer Spezialgymnasien für Mathematik und Naturwissenschaften befanden. Danke, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind!

Für einen Überraschungsmoment sorgte die Würdigung der Arbeit unseres Oberstufenleiters Dieter Holland in Form einer Ehrenmedaille (finanziert vom Förderverein der Goetheschule). Nicht allein ein stehendes applaudierendes Publikum zeigte, wie verdient diese Verleihung ist.

Die eindrucksvolle Schulflagge, die man im Foto oben sieht, wurde an diesem Vormittag dem Stadtmuseum Ilmenau übergeben.

 

Es folgten Schulführungen durch die Klasse 10b durch das Schulgebäude des Hauses 1. Die Schülerinnen und Schüler entwarfen Route, Text und Ausgestaltung der Führungen im Rahmen ihres Wahlpflicht-GeWi-Unterrichts des letzten Schuljahres bei Frau Stefanie John. Ausdauernd präsentierten sie ihre Schule allen Interessierten bis zum Abend, während es andere Gäste bevorzugten, das altehrwürdige Gebäude auf eigene Faust zu besichtigen. Hilfe hierbei bot der in einem von Frau Bärbel Stade geleiteten Schulprojekt erstellte Audio-Guide. Mit der Tanzveranstaltung im Festzelt neigte sich der Tag dem Ende. Passend zu den 100 gefeierten Jahren unterhielt die Band „Zeitlos“ das Publikum bis Mitternacht – es wurde getanzt, geplaudert, gelacht und einfach gefeiert. Viele Ehemalige zog es auf das Schulgelände des Hauses 1; Gespräche über vergangene Zeiten prägten den Tag und boten einen exzellenten Abschluss einer ereignisreichen Woche.

 

Fortschritt und Entwicklung können nur stattfinden, wenn es Menschen gibt, […] die mehr tun als sie müssen“, befand Robby Krämer in seiner Festrede am Morgen des 10.09.2022. Diese Worte treffen exakt, weshalb die Festwoche für alle stattfinden und zu einem solchen Erfolg werden konnte. Ein großes Dankeschön an alle Organisatoren und helfenden Hände. (Wir verzichten darauf, hier alle aufzuzählen, und dann jemanden zu vergessen…)

Auf die nächsten 100 Jahre.

 
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

Besucher

3/4 Million 2009-19, seit 08.03.2019:

1.472.133 Besucher
2.200.627 Seitenaufrufe
1,49 Seitenaufrufe/Besucher
nach oben