Sie sind hier: Startseite > News-Blog > News-Archiv

News-Archiv

 

Abiball 2020 – Eine Zeugnisübergabe der besonderen Art

17.07.2020

... zumindest dahingehend, dass diesmal die Turnhalle im Haus 2 für die Übergabe der Reifezeugnisse herhalten, letztere für jede Klasse einzeln und unter Einhaltung von Mindestabstand und Hygieneregeln erfolgen musste. Noch außergewöhnlicher war jedoch, dass es die Organisatoren und Durchführenden des Festakts geschafft haben, eine wirklich feierliche und würdevolle Atmosphäre zu erzeugen, innerhalb der die Absolventinnen und Absolventen des Abiturjahrgangs 2020 im Vordergrund standen – nicht die schwierigen letzten Monate.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“, so zitierte unser stellvertretender Schulleiter Herr Krämer Hermann Hesse, nahm den Abiturientinnen und Abiturienten die Angst vor der Aufforderung zu einer möglichen Interpretation des Gedichts und brachte diese als Eröffnung der Zeugnisübergabe kurz und knackig selbst auf den Punkt.

Über den Bestnotendurchschnitt von 1,0 freuten sich sechs Schülerinnen und Schüler: Richard Erwin Manfred Eckardt, Kateryna Novotna, Tim Hartung, Hanna Luise Grökel, Phi Nhung Nguyen Thi, Nele Solveig Sieber. Einige Absolventinnen und Absolventen erhielten Auszeichnungen für ihre vortrefflichen Leistungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen, aber auch sprachlichen und sportlichen Bereich:

  • ein Jahresabo der Zeitschrift „Spektrum der Wissenschaft“ für hervorragende Arbeit in den Naturwissenschaften sowie für hervorragende Abiturleistungen, als Print- bzw. als Digitalausgabe – Johanna Alisa Berger
  • Empfehlung der Schule für die Studienstiftung des deutschen Volkes - an Schüler, die durch Leistungsbereitschaft, besondere intellektuelle Fähigkeiten, gute bis sehr gute Abiturergebnisse, breites außerschulisches Engagement und Offenheit für unterschiedliche Sichtweisen herausragen – Phi Nhung Nguyen Thi, Johanna Alisa Berger
  • Preis für den jahrgangsbesten Abiturienten unserer Schule im Fach Chemie durch „Gesellschaft Deutscher Chemiker“ – Raoul Étienne Gillmeister, Richard Erwin Manfred Eckardt
  • für hervorragende Leistungen im Fach Physik Buchpreis sowie eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft durch „Deutsche physikalische Gesellschaft“ – Richard Erwin Manfred Eckardt
  • in Anerkennung für herausragende Leistungen in Mathematik Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung an – Tim Hartung
  • Anerkennung ausgezeichneter Leistungen im muttersprachlichen Bereich des Fachs Deutsch im Namen der Goethe-Gesellschaft Weimar – Richard Erwin Manfred Eckardt und Alwin Meinig

Als besondere Auszeichnung für hervorragende Leistungen im Fach Sport stiftet der Landessportbund Thüringen mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport den Pierre de Coubertin-Schülerpreis 2020. Damit werden in diesem Jahr in Thüringen insgesamt 37 Abiturienten für hervorragende Leistungen sowie weitreichendes Engagement im organisierten Sport und im gesellschaftlichen Leben ausgezeichnet. Wir sind sehr froh und stolz, dass mit Richard Wurzbacher auch ein Abiturient unserer Schule mit diesem höchsten Thüringer Schulsportpreis geehrt wird. Richard ist als erfolgreichster Sportler der Schule seit vielen Jahren Mitglied der Schulmannschaften im Volleyball und in der Leichtathletik. Außerhalb des Schulsports trainiert er vier- bis fünfmal pro Woche Eiskunstlauf und zwei- bis dreimal pro Woche Gerätturnen. Er ist Mitglied der Jungen- und Männermannschaft des SV TU Ilmenau und regelmäßig an Wettkämpfen auf Landesebene und bei nationalen Wettbewerben beteiligt. (Richard war auch bei mathematisch-naturwissenschaftlichen Wettbewerben vertreten und als hervorragender Klavier- und Geigenspieler unverzichtbar bei vielen Schulveranstaltungen.) Als ausgebildeter Trainer arbeitet er bis zu zweimal wöchentlich mit einer Trainingsgruppe im Gerätturnen und Eiskunstlauf, wo er nebenher auch als Choreograph verantwortlich für die Eisweihnacht ist.
Lieber Richard – vielen Dank für Dein Engagement und herzlichen Glückwunsch.

Eine würdevolle Umrahmung der Zeugnisübergabe brachten die Laudatien von Schülersprecherin Selma Konrad und Elternsprecherin Anne Grökel sowie die Ehrung von Frau Marion Stricker als langjährige Vorsitzende des Fördervereins der Goetheschule.

Danke an alle helfenden Hände, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

„Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen“, äußerte vor Jahren John Lennon. Wir wünschen euch, liebe Absolventinnen und Absolventen, alles Gute für euren weiteren Lebensweg und einen kühlen Kopf, wenn das Leben und dessen äußere Umstände einmal verschlungene Pfade gehen!

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Mitgliederbereich

Benutzername

Passwort

Registrieren »

Besucher

3/4 Million 2009-19, seit 08.03.2019:

978.286 Besucher
1.267.648 Seitenaufrufe
1,30 Seitenaufrufe/Besucher
nach oben